Department 19 - Die Wiederkehr

Titel: Department 19 - Die Wiederkehr

Autor: Will Hill

Reihe: Department 19, Teil 2

Erschienen: 15.05.2015

Verlag: Bastei Lübbe

ISBN: 978-3-404-17198-9

Meine Bewertung: 7/10 - episch

Kurzbeschreibung vom Verlag: SPOILERALARM!

Nach der grauenvollen Attacke auf den Ort Lindisfarne müssen Jamie und Larissa mit ihrem Schmerz zurechtkommen: Während Jamie den Tod seines Freundes Frankenstein betrauert, hadert Larissa mehr denn je mit ihrem Vampirdasein. Doch ihnen bleibt kaum Zeit zum Ausruhen: Denn die Asche von Dracula ist wieder in Feindeshand. Die Vampire rotten sich zusammen. Und das Department hat nur 91 Tage Zeit, um den mächtigsten Vampir der Welt zu finden und zu stoppen, bevor er wieder zu voller Stärke kommt …

 

Quelle: https://www.luebbe.com/de/department-19-die-wiederkehr/id_4052507

Meine Rezension:

Dieses Buch ist der zweite Teil der "Department 19" Reihe von Will Hill.

 

Nachdem ich hier beschrieben habe, dass ich den ersten Teil nicht so wirklich mochte, war der zweite eine ausgesprochen positive Überraschung!

 

"Die Wiederkehr" ist spannend, aufregend und achtiongeladen.

Man erhält noch mehr Hintergrundinformationen zu den liebgewonnenen Charakteren ebenso, wie zu alten und neuen Feinden.

Die Charakterentwicklung, besonders des Hauptcharakters Jamie, ist wirklich gut gelungen und es macht Spaß, ihr zu folgen.

Gerade Jamies Charakter ist wunderbar gezeichnet und seine Probleme und Sorgen werden gut dargestellt.

 

Die Geschichte ist rasant und fesselnd. Mich hat die Handlung schnell in ihren Bann gezogen und es Spaß gemacht, sich zu überlegen, was wohl als nächstes passiert.

Genau darin liegt aber auch das Hauptproblem des Romans: Ich habe fast immer richtig vermutet.

Die Geschichte ist ziemlich vorhersehbar. Echte Überraschungen und falsche Fährten gibt es nicht.

Das macht das Buch nicht langweilig, aber halt auch nicht spannender. Da wurden einige Chancen vergeben.

 

Aber genau wie das erste Buch richtet sich auch dieses an jüngere Leser. Wobei ich sagen muss, dass es streckenweise extrem brutal ist. Die Empfehlung des Verlags ist ab 16 und dem würde ich mich anschließen. Das ist ein ziemlicher Unterschied zum ersten Buch, was mich dazu veranlasst, der gesamten Reihe einen Punkt abzuziehen.

Fazit:

Wesentlich besser als der erste Teil, klare Empfehlung für jeden Vampir-, Vampirjäger- oder James Bond-Fan.

 

Ich denke, man könnte dieses Buch sogar verstehen, ohne den ersten Teil gelesen zu haben. Würde ich aber nicht empfehlen, weil einem dann doch einige Informationen zu den Charakteren fehlen.

Letzte Worte:

Es gibt noch zwei weitere Teile, von denen einer, der dritte Teil, "Das Gefecht", bislang auf Deutsch erschienen ist. Den habe ich selbst noch nicht hier und ich glaube auch nicht, dass ich ihn mir so schnell kaufen werden. Ich habe noch so viele ungelesene Bücher herumliegen, dass ich mir ein Kaufverbot gesetzt habe :D

Kommentar schreiben

Kommentare: 0